Sonntag, 19. März 2017

Adieu "Hydropneumatik"



So, nun ist es traurige Gewissheit. Seit März ist der C5 X7 nur noch begrenzt bestellbar. Ende Mai 2017 wird die Produktion des C5 endgültig eingestellt. Damit schwebt die Hydropneumatik, die Citroën einst berühmt gemacht hat, auf direktem Wege ins Technikmuseum. Man braucht sie nicht mehr, heutige Standardfahrwerke bieten im Prinzip das Gleiche. Behauptet zumindest die aktuelle „Managerriege“ des PSA-Konzerns. 



Dieses Ende ist ein bereits seit Jahren schleichender Prozess. Die Hydropneumatik hat man bewusst aus dem Fokus genommen, nicht mehr beworben und nur noch kleingeredet.

Fahrkomfort ist heute kein Kaufkriterium mehr. Die Werbung redet dem Verbraucher ein, Härte und Sportlichkeit seien die entscheidenden Vorzüge.

Auch ist es ja im Sinne der Automobilindustrie zwischenzeitlich chic und modern, im SUV oder Geländewagen die „Blagen“ zur Schule zu kutschieren und anschließend damit zum Supermarkt zu fahren.

Sei es drum….

Samstag, 11. März 2017

Saisonstart 2017

Endlich, die erste Ausfahrt in diesem Jahr. Wir hatten leider einen langen Winter und die Straßen waren dementsprechend stets gut "gepökelt". Jetzt hat der Frühling es anscheinend geschafft.




Daher eine kleine Spritztour am linken Niederrhein. Schön war's :0)

Sonntag, 23. Oktober 2016

Winterräder - C5 Tourer BlueHDI180 S&S EAT6

So, der neue "Dicke" hat jetzt 4.000 Kilometer auf der Uhr, was für meine Verhältnisse außergewöhnlich wenig ist. Diese eher erfreuliche Begebenheit, wird sich erfahrungsgemäß schon bald wieder ändern. Gestern habe ich beim :0) die Winterräder montieren lassen. Selber wechseln geht jetzt ja leider nicht mehr, da die Reifendrucksensoren aktiviert und eingelesen werden müssen.
Die Aktion mit den Winterrädern war eine so nicht geplante und durchaus kostspielige Angelegenheit, da ich gerade im letzten Jahr einen neuen Komplettsatz vom Typ Michelin Alpine 5 gekauft hatte. Dieser Reifensatz passt aber leider nicht auf den neuen C5 Tourer, da beim 180 S&S eine größere Bremsanlage verbaut wird. Nun stehen die fast neuen 16" Räder zum Verkauf, da der BlueHDI 180 mindesteens 17" Räder benötigt. Zu allem Übel gibt es diese Winterkompletträder nur auf Alufelgen, was meiner Meinung nach nicht nur übertriebener Luxus ist, sondern vorsichtig formuliert "praxisfremd". Natürlich hatte ich auch nach einer Lösung mit Stahlfelgen gesucht. Zu meinem großen Erstaunen allerdings, wäre diese Variante noch kostspieliger gewesen, was insbesondere an den RDKS gelegen hat, die mit 85,00 Euro Stückpreis zu Buche geschlagen hätten, netto natürlich.
Sei es, wie es ist, nun kann der Winter kommen.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Kleine Ausfahrt am schönen Niederrhein

Heute lockte herrlichstes Spätsommerwetter zu einer Ausfahrt am wunderschönen Niederrhein. Hierbei gelangten wir auf landwirtschaftliche Wege, die mit den meisten anderen Klassikern sicherlich nur wenig Freude bereitet hätten.
Die DS 19 kam mit der Strecke jedenfalls bestens klar. Dabei hat sie nicht einmal ihre guten Manieren vergessen ;-)